Ausstellungseröffnung

   
 
    Mittwoch, 9. Mai 2012, 18.00 Uhr

    Universität für angewandte Kunst Wien
    Ausstellungszentrum
    Heiligenkreuzer Hof – Refektorium
    A-1010 Wien, Schönlaterngasse 5
 
 

    Einladung PDF
    Plakat JPG

 
 
 
 
 
   

Zur Ausstellung von Ruth Tesmar „Dante: ein Vermächtnis“ sprechen:
Dr. Gerald Bast, Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien
o.Univ.-Prof. Dr. Manfred Wagner, Leiter der Abteilung für Kultur- und Geistesgeschichte an der Universität für angewandte Kunst Wien
emer. Prof. Dr. Dr. Thomas Vormbaum, Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und juristische Zeitgeschichte an der Fern Universität Hagen
Dr. Hans Werner Sokop

Anlässlich der Emeritierung von o.Univ.-Prof. Dr. Manfred Wagner werden beispielhafte Arbeiten Ruth Tesmars gezeigt, in welchen sich ihr Annäherungsverhalten an das Textmonument Dantes mit bildnerischen Mitteln darstellt.
Die Ausstellung ist als ein Lektüre-Raum-Kontinuum in persona konzipiert. Den Bildzyklen von Ruth Tesmar zur Göttlichen Komödie sind korrespondierend skripturale Bildwerke, Objekte und eine Videoinstallation beigeordnet. Schreibbahnen mit subjektiv ausgewählten Texten von Dante und von anverwandten Autoren wie Bruno Schulz, Iso Camartin, Christa Wolf, Pawel Florenski, Arthur Rimbaud, George Steiner vermitteln exemplarisch die anhaltende Intensität dantescher Gedanken. Sie begleiten und umschließen die Passage der Ausstellungsräume.

Created: 03 May 2012