Kultur- und Geistesgeschichte – Vorlesung:
Was ist ein Bild? II [SS 2007]

Dienstag, 13:00-14:30 Uhr, Hauptgebäude (Oskar-Kokoschka-Platz 2), Hörsaal 1

&

Kultur- und Geistesgeschichte – Proseminar:
Was ist ein Bild? II [SS 2007]

Dienstag, 14:45-16:15 Uhr, Hauptgebäude (Oskar-Kokoschka-Platz 2), Hörsaal 4

Renate Vergeiner
Institut für Kunstwissenschaften, Kunstpädagogik und Kunstvermittlung / Abteilung Kultur- und Geistesgeschichte
Tel: 71133-0000   Fax: 71133-6509   email: Renate.Vergeiner@uni-ak.ac.at


Vorlesung:

Lehrveranstaltungsbeschreibung: Weiterführung des Themas im SS 2007 vom WS 2006/07 bis in die heutige Zeit: Die Geschichte der europäischen Bilderwelt ist die des Christentums und findet in der symbolhaften mittelalterlichen Abstraktion und Transzendenz ihren Höhepunkt. Die emblematische Sprache der “realistischen“ und antikenbegeisterten Renaissance knüpfte sehr wohl daran an und überlieferte den uns bekannten ikonographischen Sprachschatz der mit Beginn des 21. Jhdts. sogar noch in das codierte Bild überliefert wird: eine unverwartete Aufwertung durch die Mischung westlicher und fernöstlicher Bildtraditionen innerhalb des Super-flat. Kalligraphische, allgemeinverständliche ikonographische Systeme bilden das neuzeitliche Bildgedächtnis.

Literaturliste und Liste der Referate auf der web-site
http://www1.uni-ak.ac.at/personal/vergeiner/

Anforderungen: schriftliche Prüfung


Proseminar:

Lehrveranstaltungsbeschreibung: Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, Im Kontext der Vorlesung werden Referate zu ausgewählten Bildern und den entsprechenden Ikonologien gehalten. Literaturliste und web-adressen auf meiner web-site und im Proseminar

Anforderungen: Besuch der VL erwünscht, Anwesenheit (Liste!), Mitarbeit, mündliches und schriftliches Referat auf CD-Rom.


Created 2007-02-19